24 Karat Gold

Die einzigen Metalle die man in der Natur ganz „rein“ finden kann, sind die Edelmetalle Gold und Silber. Sie behalten immer ihren schönen metallischen Glanz, da sie nicht oxidiert werden. Daher sind Edelmetalle sehr begehrt.

24 Karat - 999er Gold - 99,9% Goldanteile

Die Karatzahl eines Edelmetalls gibt den Anteil eines Edelmetalls in Goldlegierungen an. Dieser Anteil wird immer auf 24 Teile als Ganzes bezogen. Als Beispiel bedeuten 18 Karat Gold, dass 18 von insgesamt 24 Teilen einer Legierung aus reinem Gold bestehen und 6 Teile aus anderen Metallen wie Silber oder Kupfer. 24 karätiges Gold bedeutet daher, dass 24 von 24 Teilen eines Schmuckstückes aus reinem Gold bestehen. 24 karätiges Gold ist also „Feingold“, es handelt sich hier nicht um eine Legierung. Für die Berechnung des tatsächlichen Inhalts eines Edelmetalls in einem Schmuckstück benötigt man als Beispiel zu der 24 Karat Gold Angabe auch noch die Gewichtsangabe des Schmuckstückes.

In Deutschland gibt man den Gehalt an Edelmetall in Tausendteilen an, der dann im jeweiligen Schmuckstück eingestanzt ist. Schmuck mit 24 Karat Gold wird somit als 999 bezeichnet und 18 Karat Gold als 750.