Was ist der Feingehalt bei Gold und anderen Edelmetallen?

Der Feingehalt bei Gold und Edelmetallen ist einer der wichtigsten Kriterien, wenn man Verarbeitung und Wert von Schmuckstücken beispielsweise beurteilen möchte. Er gibt an, wie viel Gewichtsprozent der Probe reines Gold ist.

Dabei sind zwei Schreibweisen für den Feingehalt üblich: einmal die Möglichkeit, den Gehalt direkt anzugeben. So besteht 333 Gold beispielsweise aus 33,3 Prozent Gold. Übliche Bezeichnungen kennt man möglicherweise auch als 666 Gold, 939 Gold oder 575 Silber. Diese Feinheiten sind so bekannt, weil bei genau diesen Mischverhältnissen sich ein guter Kompromiss ergibt aus Farbe und Härtegrad. So ist reines Gold für Schmuck gänzlich ungeeignet, weil es sich zu leicht verformen lässt. Daher finden sich häufig auf Schmuck die Stempel an unauffälliger Stelle, die anzeigen, um was für Gold es sich handelt.

Feingehalt Gold
Karat Feingehalt in %
8 Karat 333er 33,3%
9 Karat 375er 37,5%
14 Karat 585er 58,5%
18 Karat 750er 75%
21,6 Karat 900er 90%
22 Karat 916er 91,6%
24 Karat 986er / 999er 98,6% / 99,9%

Die andere Möglichkeit besteht darin, den Feingehalt in Karat anzugeben. Dabei handelt es sich nicht um die Einheit, die für Diamanten als Gewichtsangabe üblich ist. Es handelt sich hier auch um eine prozentuale Angabe. Die Skala reicht von 0 Karat (kein Goldanteil vorhanden) bis 24 Karat (reines Gold). Der Feingehalt steigt linear an, sodass zum Beispiel 12 Karat bedeutet, dass die Hälfte reines Gold ist, die andere Hälfte andere Metalle.

Die beiden Notierungen sind sich sehr ähnlich, so ist 333 Gold gleichbedeutend mit 8 karätigem Gold. Die Schreibweisen können dementsprechend auch für andere Edelmetalle verwendet werden. Feineres Gold ist in der Regel wertvoller, da Gold mit vielen Verunreinigungen erst eingeschmolzen und gereinigt werden, ehe es weiter verarbeitet werden kann. Zur Bestimmung des Gehaltes kann bei Gold die Probe mit Königswasser gemacht werden. Dabei handelt es sich um eine Säure, die je nach Konzentration Gold mit einer bestimmten Feinheit auflöst. Es wird dann beim Goldhändler oder Juwelier nach und nach die verschiedenen Konzentrationen geprüft.